mein erster kleiner Wohnungspost: der Esstisch

18. Juni 2014

Heute ist es soweit, denn heute kommt mein erster kleiner Post über meine Wohnung bzw meine Einrichtung und ich habe lange überlegt ob ich ihn wirklich online stellen soll. Meine Wohnung ist nicht wie die von vielen anderen Bloggern von vorn bis hinten perfekt durchgestylt. Bei mir gibt es einfach Ecken die sind nicht so schön und die muss man auch nicht zeigen. Allerdings wollt ich euch unseren kleinen Essplatz zeigen. Deshalb gibt es heute auch nicht viel zu lesen sondern nur ein paar Bilder.

unser kleiner Essplatz, Uhr selbst gemacht

Die Bilder mit den Schmetterlingen sollten eigentlich noch gerahmt werden, dann bin ich aber auf die Idee gekommen sie einfach mit Masking Tape provisorisch aufzuhängen. Die passenden Rahmen suche ich noch, also wenn ihr eine Idee habt könnt ihr mir gerne mal schreiben?

unser kleiner Essplatz, Uhr selbst gemacht

Die Uhr ist ein kleines DIY Projekt und besteht aus einer Wanduhr dir nur aus Zeigern besteht, die ich mit Tonpapierschwalben bzw ausgeschnittenen Vögeln ergänzt habe. 

unser kleiner Essplatz, Uhr selbst gemacht

Der Tisch und die Stühle sind ganz schlicht und einfach vom Möbelschweden und dann angemalt worden. Ich mag es einfach gerne schlicht und aufgeräumt und vor allem am Esstisch sieht man das sehr finde ich. Seit ihr mehr der Typ der viel Deko im Alltag auf dem Tisch hat oder ist bei euch, wie bei mir, weniger mehr?

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Na du! Die Wanduhr sieht richtig toll aus, wo bekommt man denn solche Zeiger?

    Ganz liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa, die Zeiger habe ich bei Amazon gekauft. Einfach nur Uhr und Zeiger suchen und dann findet man diese sehr schnell :)
      Liebe Grüße Annemay

      Löschen
  2. Liebe Amy,

    du magst es ja wirklich sehr schlicht am liebsten! Meist lässt sich das schwer umsetzen, besonders, wenn zwei Personen in einem Haushalt leben. Aber dir ist es gelungen. Hast du schon einmal überlegt, die Sprossen deiner Stühle ebenfalls zu weisseln? Das ist ein schöner, aber unaufdringlicher Kontrast und solche Stühle gibt es bestimmt kein zweites Mal! Für deine Falter könnte ich mir gut zwei weiße Rahmen vorstellen, die mindestens doppelt so groß wie das Bild sind. Mit einem Passepartout kommen die zwei dann richtig gut zur Geltung. Vielleicht gibt es die Rahmen mit breitem Holzrand ja auch beim Möbelschweden?

    Herzliche Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Frauke für deine tollen Ideen :) für meine Schmetterlinge habe ich jetzt zwei tolle Naturholzrahmen gefunden und die Stühle werden wahrscheinlich bald komplett schwarz... wenn ich denn mal Zeit habe.
      Liebe Grüße Annemay

      Löschen
  3. Ich mag es auch gerne schlicht - und ich verstehe sowieso nicht, wie es möglich ist, dass andere immer so durchgestylte Wohnungen haben. Am besten gefällt mir die Uhr - die ist wirklich kreativ. Was ganz Eigenes.

    Liebe Grüße,
    Casey

    [sexbooksandheavymetal.com]

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee mit der Uhr ist traumhaft, gefällt mir richtig gut! Wo gibt es sowas zu kaufen? :)
    Ann <3

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :)
    hab deinen Blog über die liebe Ina entdeckt :) ich stöbere da gerne mal.

    Dein Blog gefällt mir total gut :) vorallem die Bilder mit den Schmetterlingen finde ich sehr grandios :)

    Wenn du magst kannst du auch gerne mal bei mir vorbei schauen, ist aber natürlich kein muss :)

    Liebe Grüße,
    Jenny
    meinerosawelt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Hey,

    du hast einen schönen Blog, die DIY-Ideen sind wirklich gut und auch die Rezepte. Auch wenn ich sie nicht so nachkochen würde, da ich vegan lebe, aber die Ideen sind wirklich gut :)

    Liebe Grüße,
    Olga

    http://sweetandotherspices.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Anregungen und dank euch für euren lieben Kommentare!

Meine Leser