Schokoladenpudding ohne Milch

5. Juni 2014

In der heutigen Zeit bekommen immer mehr Menschen Unverträglichkeiten und Allergien, jeder ist gegen irgendetwas allergisch oder verträgt etwas nicht. Zumindest ist das mein Gefühl, leider bin ich dabei auch nicht ganz frei von Schande. Nicht das ich auf etwas verzichten müsste, aber wenn viele Pollen unterwegs sind, tränen die Augen und es juckt in der Nase. Ich war deshalb noch nie beim Arzt, weil ich mir denke, so lange ich damit leben kann und nicht eingeschränkt bin, ist das okay. Meine Hase hat vor einiger Zeit festgestellt, dass er morgens beim Müsli die Milch nicht ganz verträgt und ist deshalb auf laktosefreie Milch umgestiegen. Es ist wirklich nicht schlimm, aber er hatte sich einfach nicht wohl gefühlt und auf das Schokomüsli am Morgen wollte er verständlicher Weise nicht verzichten. Ich kenne mittlerweile einige Leute mit Allergien und Unverträglichkeiten, deshalb sehe ich auch welche Probleme es dabei gibt. Eine Bekannte hat eine sehr starke Nussallergie und ich finde es wirklich schrecklich, denn sie kann nicht einfach kurz zum Bäcker laufen und sich ein Brot kaufen. Die Gefahr, dass das Brot mit Nuss in Berührung gekommen ist oder welche ausversehen enthält ist zu groß. 
Seit ihr selbst von solchen Allergien betroffen oder kennt ihr jemanden der damit kämpft?

Schokoladenpudding ohne Milch, Mandelmilch selbst machen

Für mich gab es als kleines Mädchen nichts besseres als ein Glas Kuhmilch frisch vom Euter und noch warm. Viele können sich das vielleicht nicht vorstellen, aber es schmeckt tausendmal besser als die Vollmilch aus dem Supermarkt. Jaaaaa, ich bin eben ein glückliches Landkind, dass bestimmt seine 12 Gramm Dreck am Tag gegessen hat und wir haben wirklich alles ausprobiert.
Zurück zur Laktose, in Deutschland sind ca. 15 Millionen Menschen betroffen und das ist ehrlich gesagt doch eine ganze Menge. Deshalb ist es gut leckere Alternativen zu finden, wie eben diesen Schokoladenpudding ohne Milch. Eigentlich wollte ich eine absolute Überhausfrau sein und sogar die Mandelmilch selbst machen nach diesem Rezept, aber mich verließ die Lust (deshalb nur die gekaufte, aber ihr dürft gerne mal selbst Mandelmilch machen *ichschämemichjetztganzarg*)
Für die Mandelmilch braucht ihr:

200 gr. Mandeln mit Schale
Wasser
etwas Honig

1. Nehmt die Mandeln und tut sie gemeinsam mit etwas Wasser (so dass sie bedeckt sind) in eine Schüssel und lasst diese am besten über Nacht stehen (mindestens. 8-10h ).

2. Die aufgegwollenen Mandeln gibt man jetzt mit 1,0l heißem Wasser in eine Küchenmaschine und püriert das Ganze bis keine Stückchen mehr zu sehen sind.

3.Legt am besten jetzt ein Tuch in ein Küchensieb und stellt das auf einen Topf. Jetzt gebt ihr das pürierte rein und lasst es abtropfen. Drückt es anschließend am besten noch etwas aus.

4.Wenn ihr die Mandelmilch noch etwas süßer möchtet, könnt ihr noch Honig dazugeben. Fertig ist die Mandelmilch.


Schokoladenpudding ohne Milch, Mandelmilch selbst machen

Der eigentliche Hauptakt des heutigen Posts ist aber der Schokoladenpudding ohne Milch bzw. nur mit Mandelmilch. Ich habe das Rezept bei a beautiful mess entdeckt und musste es einfach mal selbst ausprobieren. Vor allem da ich mich gerade mit der Avocado anfreunde. Für den Schokoladenpudding braucht ihr:

1 reife Avocado
1/2 Tasse Mandelmilch
1/4 Tasse Honig
1/2 Tasse Kakaopulver
wenige Tropfen Vanille-Exract

1. Erhitzt die Mandelmilch in einem Topf und gebt den Honig dazu. Ihr müsst es nur kurz erhitzen, damit sich der Honig in der Mandelmilch auflöst. Wenn ihr diese vorher schon sehr gesüßt habt, dann seit mit dem Honig eher etwas sparsam.

2. Dann nehmt ihr die Avocado auseinander und gebt sie in den Mixer, zusammen mit dem Kakaopulver und dem Vanille-Extract.

3. Die Mandelmilch lasst ihr abkühlen und gebt diese dann auch mit in den Mixer. Bei der Konsistenz müsst ihr ein bisschen aufpassen, wenn ihr zu viel Mandelmilch dazu gebt, wird der Pudding zu flüssig, also ganz vorsichtig nach und nach zu geben. Jetzte muss man das ganze nur noch einen Mal durch mixen und dann ab in den Kühlschrank.

Ihr könnt den Pudding natürlich auch sofort essen, aber mir hat er noch ein bisschen besser geschmeckt, als er kalt war. 

Schokoladenpudding ohne Milch, Mandelmilch selbst machen

Löffel: WMF
Tuch: Depot
Gläser: Joghurtgläser, die ich aufgehoben habe

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Mir läuft gerade beim Rezept lesen etwas das Wasser im Mund zusammen.
    Toller Post, vor allem super für die, die Laktose etc. nicht vertragen können.
    Da muss man dann doch nicht zwingend auf den Schokopudding zum Nachtisch verzichten! :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Anregungen und dank euch für euren lieben Kommentare!

Meine Leser