{Lets cook together} Italienisches Brot

10. Juli 2014

Schon wieder ist ein ganzer Monat vergangen und heute heißt es wieder "Lets cook together" bei Ina von What in loves. Nachdem es im letzten Monat bei mir die kleinen Erdbeerküchlein hier gab, geht es diesen Monat um die Lieblingsstulle. Gleich zu Beginn, ich mag das Wort Stulle überhaupt nicht und bei uns sagt das auch keiner. Es heißt Brot, ganz schlicht und einfach, aber auf keinen Fall Stulle. Der schwäbische Dialekt ist durchaus bekannt für verschiedenen Worte, wie zum Beispiel Weckle oder auch das Knäusle, um beim Brot zu bleiben. Kennt bzw. kanntet ihr das Wort Knäusle? Damit ist das Endstück und Anfangsstück vom Brot gemeint, also der erste Schnitt sozusagen der viel Kruste hat.
Also werde ich es jetzt nicht Stulle nennen, sondern einfach Brot.


Italienisches Brot: Rucola mit Tomaten-Mozzarella-Scheiben

Schon im letzten Monat, als ich meine Erdbeerküchlein online gestellt hatte, hab ich ganz schnell mal geschaut was es den im Juli wird. Und dann hab ich mir schon mal Gedanken gemacht, aber irgendwie ging es im Endeffekt doch wieder unter, deshalb stand ich gestern Abend im Supermarkt und hab angestrengt überlegt was ich den machen soll. Mir persönlich ist ein Brot mit Wurst eigentlich immer schon vollkommen ausreichend und dazu noch eine Tasse Kaffee, dann bin ich erst mal ruhig. Aber mal ganz ehrlich, wer will ein Brot flach belegt mit Wurst auf einem Blog sehen? Keiner, ist die richtige Antwort!

Italienisches Brot: Rucola mit Tomaten-Mozzarella-Scheiben

Deshalb gibt es knuspriges Brot mit Rucola und Tomaten-Mozzarella-Scheiben. Das habe ich früher sehr gern gegessen, aber es ist etwas untergegangen und genau jetzt das richtige für "Lets cook togheter".
Ihr braucht dafür:
Opabrot (Roggenbrot aus Sauerteig)
Mozzarella
Tomaten 
Rucola
Olivenöl
Balsamico
verschiedenen Italienische Kräuter

1. Die Brotscheiben tut ihr mit etwas Olivenöl beträufeln und in einer Pfanne knusprig rösten.

2. Die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden und anschließend auf einem Teller abwechselnd legen. Dann etwas Kräuter darüber geben und mit Olivenöl und Balsamico beträufeln.

3. Rucola waschen und als erstes auf die gerösteten Brotscheiben geben. Danach nur noch die Tomaten mit Mozzarella darüber und fertig.

Italienisches Brot: Rucola mit Tomaten-Mozzarella-Scheiben

Also ganz schnell und einfach, deshalb sind glaube ich belegte Brot auch sehr beliebt, also zumindest bei mir :) Außerdem muss ich sagen gefällt mir die Farbkombination sehr gut, also weiß, rot und grün, dass sieht einfach sehr ansprechend aus. 

Italienisches Brot: Rucola mit Tomaten-Mozzarella-Scheiben

So zum Schluss muss ich euch einfach noch Fragen: Was tippt ihr im Finale? Jetzt da die Teilnehmer feststehen und das Spiel von Deutschland so überraschend war, bin ich mir fast sicher dass wir Weltmeister werden. Ich treffe auch schon erste Vorbereitungen für den Finalabend, es wird ein Bullshit-Bingo geben mit Fußballphrasen und argentinische Steaks. Außerdem muss ich euch noch kurz erzählen, wie das Tippspiel ausgegangen ist von dem ich euch hier erzählt habe. Ich habe gewonnen, mich kann keiner mehr Einholen. In allen Spielen bisher, also ohne Finale habe ich wunderbare 50 Punkte bekommen, mein Hase liegt nur bei 42 Punkte. Ich freue mich schon auf meinen Gewinn :)

You Might Also Like

17 Kommentare

  1. Hallo =) ich finde Rucola auch super lecker. Wenn es so warm ist belege ich mein Brot immer mit Salat und Tomaten. Ich glaube übrigens auch, dass wir richtig gute Chancen haben zu gewinnen, Ich bin jedenfalls mega gespannt =)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. nom nom nom... lecker lecker lecker... das sieht wirklich sehr köstlich aus und mit Tomaten und Mozzarella, macht man nie etwas falsch ;)

    Liebe Grüße

    Liz

    AntwortenLöschen
  3. Yaaaam, jetzt habe ich wirklich Hunger. Das sieht so schön frisch und gesund aus:)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin durch Ina auf deinen Blog gekommen... und LECKER! Dieses Rezept muss ich unbedingt nachmachen, danke! :-)

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  5. habe dich für den "Liebster Award" nominiert :) weitere Infos findest du unter:
    http://neonkrieger.blogspot.de/2014/07/liebster-award.html
    Würde mich sehr freuen wenn du mit machen würdest. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Nominierung, ich hab schon mal an einem teilgenommen (hier) und würde deshalb gerne aussetzen. Aber nochmals vielen Dank für die Nominierung :)

      Löschen
  6. Hallo eine Liebe, das, was ich da sehe, ich GENAU mein Geschmack. Lecker, lecker !!! Liebe Grüße von Linde und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht echt lecker aus - und das sag' ich, obwohl ich keine rohen Tomaten esse. :-)

    Habe Deinen heute über Bloglovin entdeckt und muss sagen, mir gefällt es hier richtig gut. :-) Wirklich schön!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. mhmmm das sieht gut aus :D

    du solltest dich übrigens dringend mal bei meinen new blogs bewerben ;D dein blog ist total schön und braucht dringend mehr besucherchen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, hab mich schon bei dir beworben und mein Blog wurde auch das letzte Mal von dir vorgestellt. Ich hab auch schon mehr Leser dadurch gewonnen :D

      Löschen
  9. halli hallo!
    hm das sieht ja lecker aus hier! *yum* :) Würd ich gern essen
    Liebe Grüße, Conny von wundersuess.at

    AntwortenLöschen
  10. Hey :)

    Ich habe schon auf einem anderen Blog von dieser Aktion gehört und finde es nach wie vor absolut super! :) Sieht echt ansprechend aus, was du da gemacht hast und schmeckt bestimmt genauso gut, wie es aussieht. :)
    Ich mag das Wort Stulle übrigens auch gar nicht, ich sage auch immer Brot, deswegen habe ich auch noch nie von dem Begriff "Knäusle" gehört. Für mich ist Brot einfach nur Brot, haha. :)

    Ich war mir anfangs nicht sicher, ob Deutschland Weltmeister wird, jetzt nach dem Spiel gegen Brasilien und auch Argentiniens Leistung gegen Niederlande bin ich mir ziemlich sicher das die Jungs das packen. Ich tippe auf ein 2:0 oder 2:1, bin mir noch nicht ganz sicher.
    Werde es auf jeden Fall mit Freunden schauen und danach (im Falle eines Siegs) die Jungs noch ordentlich feiern gehen! :) Bin auch schon dabei mein Outfit vorzubereiten und freue mich ein kleines Kind - mir wird nach der WM echt was fehlen. :/
    Hast du auch ein Tippspiel gemacht? Ist ja lustig, wie viele auf die Idee kommen. Mein Freund hat mir davon erzählt das sie das innerhalb der Familie machen, also hab ich Mama auch davon überzeugt - haben aber erst ab dem Viertelfinale angefangen. Hab aber auch bereits uneinholbar gesiegt. Ging um einen Cocktail, was wir gestern Abend bei dem super Wetter schon eingelöst haben! :)

    Schönes WE noch! :)
    http://sheslifestyle.de.vu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, ich bin voll beeindruckt von deinem langen Kommentar :) Ich habe den Gewinn auch gestern bekommen, in Form eines Sixpacks Corona (würde ich mir sonst nie kaufen, weil viel zu teuer). Das wird dann heute Abend während dem Spiel getrunken. Ich war ganz lange noch am überlegen, ob ich mir noch ein Trikot kaufen soll, aber wenn wir gewinnen hat das zu wenige Sterne drauf, dann warte ich doch bis zum nächsten Mal ;)

      Löschen
  11. Oh das sieht so lecker aus! :)

    Liebe Grüße ♥
    www.beautylicioushihi.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank für dein lieben Kommentar auf unserem Blog, wir haben uns sehr gefreut!
    Das Fotoshooting war auch wirklich toll und wir waren von den entstandenen Bildern sofort begeistert:)

    Dein italienisches Brot sieht verdammt lecker aus, ich liebe solch ein Essen!!

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Boaah, das sieht lecker aus. So esse ich das auch total gern, ich bestreiche das Brot vorher noch zusätzlich mit Balsamico-Essig, dann hab ich die volle Ladung. ;D


    Liebe Grüße,
    Diana von STILGETREU

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Anregungen und dank euch für euren lieben Kommentare!

Meine Leser