Mundwässrigmachende Wassermelonenriegel

22. Juli 2014

Heute muss es hier mal ganz schnell gehen, es geht nämlich gerade etwas drunter und drüber bei mir. Mal wieder ein paar Klausuren und was sonst eben auch noch alles anfällt. Zudem habe ich mal wieder einen Höhepunkt der Tollpatschigkeit erlebt, der nur mal wieder zeigt, ich sollte mit dem Kopf nicht sonst wo sein, sondern im hier und jetzt. Vielleicht habt ihr es mitbekommen, aber bei mir ist seit Samstag in der Frühe totenstille auf Instagram. Das liegt einfach daran, dass ich Oberkartoffel mein über alles geliebtes Handy bzw. richtig gesagt Smartphone in der Toilette versenkt habe. Und die moderne Technik ist einfach etwas wasserempfindlich. Ich lebe noch in der Hoffnung, dass es nach der mittlerweile drei Tage andauernden Trocknung in einer Dose mit Reis vielleicht wieder zum Leben erwacht. Aber halb so schlimm, ein neues war eh schon in Planung und ist jetzt auch schon bestellt.

Wassermelonenriegel mit Keksboden

Um mich nicht ganz wie eine Kartoffel zu fühlen, habe ich mal gegoogelt und dabei herausgefunden, dass ca. 20% aller Menschen mit Handy, es mindestens ein Mal im Leben in der Toilette versenken. Jetzt mal ganz ehrlich, wem ist das schon passiert? Mir fallen spontan, mit mir eingeschlossen, drei Leute ein... also kann das vielleicht schon hin kommen. Aber jetzt zurück zum Rezept, dass soooo lecker ist und mal was komplett anderes. 

Wassermelonenriegel mit Keksboden

Für die Wassermelonenriegel braucht ihr:
eine halbe Packung Butterkekse
6 Esslöffel Butter
100 g Haselnüsse
eine halbe kleine Wassermelone
1 TL Zitronensaft
1/2 Tasse Zucker
1/2 Tasse Milch
1 Päckchen Gelatinefix


Wassermelonenriegel mit Keksboden

1. Die Butterkekse in eine Frischhaltetüte geben und mit einem Hammer oder anderem zerkleiner. Dann die Butter schmelzen und zusammen mit den zerbröselten Butterkeksen in eine Schüssel geben. Anschließend noch die Haselnüsse hinzufügen und alles vermengen.

2. Eine rechteckige Auflaufform mit Alufolie auslegen, dann lässt es sich danach besser herauslösen. Nun die Butterkeksmischung darauf geben und festdrücken. Nun stellt ihr die Auflaufform für mindestens 4 h Stunden in den Kühlschrank.

3. Bei der Wassermelone das Fleisch herausschneiden und die Kerne entfernen, danach das Wassermelonenfleisch pürieren. Dazu gebt ihr jetzt noch den Zitronensaft, die Milch und den Zucker. Ganz zum Schluss gebt ihr das Gelatinefix nach Packungsanweisung dazu.

4. Die Wassermelonenmischung gebt ihr jetzt ebenfalls in die Auflaufform und stellt das gesamte für eine Nacht in den Kühlschrank.

Dann nur noch kleine Rechtecke herausschneiden und fertig :) Wenn ich nur daran denke bekomme ich schon wieder Lust darauf.

Wassermelonenriegel mit Keksboden


You Might Also Like

24 Kommentare

  1. Hallo meine Liebe, na, da haste ja was gemacht. Wolltest wohl mal wissen, ob das Handy schwimmen kann...Sch.... Aber da ja ein Neues unterwegs ist, halb so schlimm. Nur diesmal drauf aufpassen.Gelle! Habe mir auch gerade ein neues gekauft und eingerichtet. Ist doch immer wieder spannend, was die Dinger alles können. Eben nur nicht schwimmen :-) Lecker sieht Dein Kuchen aus. Zum Reinbeißen. Doch das muss ich jetzt mal lassen, weil ich eben von meinem gegessen habe. Ich wünsche Dir viel Freude an Deinem neuen Handy und wünsche Dir eine sonnige Restwoche. Liebe Grüße Linde

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht richtig lecker und erfrischend aus!! Werde ich gleich am Wochenende ausprobieren. Letztes Wochenende habe ich sommerliche Cupcakes gebacken, aber puhhh, vor dem Ofen zu stehen war einfach viel zu unangenehm bei dem Wetter... da kommt dein Rezept genau richtig :)
    Liebe Grüße
    Isabell von http://sense-of-bliss.de

    AntwortenLöschen
  3. Mundwässrigmachend ist genau das richtige Wort! Die Dinger sehen so verdammt lecker aus, muss ich unbedingt nachmachen.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich hab meins auch schon mal im WC versenkt. *lach* passiert, weil ich es in der "Hinterntasche" hatte und beim Hose runter ziehen dann *platsch*

    deine Riegel sehen köstlich aus, so einen hätte ich jetzt gern...

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
  5. Handy in der Toilette versenkt? Oha! Meins wäre da auch schon öfter gelandet, aber ich konnte es immer irgendwie retten, kenne auch niemanden dem das passiert ist. Dafür kenne ich jemand dessen Handy in die Badewanne gefallen ist, aber nach paar Tagen Heizung hat es wieder funktioniert. Bin aber auch so schusselig. Kann man nicht über den Laptop und die direkte Instagramseite auch Bilder posten? So müsstest du nicht ganz darauf verzichten (habe das noch nie probiert .. :b)

    Das Rezept gefällt mir, sieht echt lecker aus. Vor allem Wassermelone ist bei diesem Wetter echt perfekt! Gibt für mich nichts besseres, egal in welcher Form! :)

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja mal was tolles! echt sehr lecker ;)))
    allerliebste Grüße
    deine Limi ♥
    von BUNTGEFLUESTER

    AntwortenLöschen
  7. mmhhh sieht total lecker aus - muss ich unbedingt probieren :)

    liebe grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. danke dir für das tolle rezept, da wird sich meine tochter morgen sicher drüber freuen :p

    glg, heike
    mondgras.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Rezept, so schön sommerlich!

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie Lecker! Ein wirklich toller Post. Mal schauen ob ich das mal nach machen werde :)
    liebste grüße,
    http://dw-remember.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Ahh! Die sehen so köstlich aus! Ich LIEBE Wassermelonen, die sind meine allerliebste Frucht für den Sommer <3 Mir persönlich ist mein Handy noch nicht ins Klo gefallen, kenne aber auch ein paar Leute, denen es schon passiert ist, eines davon ist auch in den Tiefen des Meeres verschwunden :)

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht ja mal echt lecker aus! Gut das ich gerade eine Melone gekauft habe ...


    LG Carli

    AntwortenLöschen
  13. Hey,
    Das mit dem Handy wäre mir auch mal fast passiert... zum Glück nur fast... ^^
    Das Rezept klingt legga!! Ich liebe Wassermelone! :3 Mal schauen ob bzw. wann ich das mal ausprobiere...
    LG

    AntwortenLöschen
  14. Hey:)
    Toller Blog! Würde mich sehr freuen,wenn du bei meinem Blog vorbei schaust<3
    LG Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo! :) Noch 6 Tage läuft mein Gewinnspiel mit einem Gutschein. Genauer gesagt kannst du einen im Wert von 60€ für den Onlineshop DefShop gewinnen. Teilnehmen kannst du jedenfalls unten. Viel Glück, falls du teilnehmen willst! :)
    xoxo Michie ♥
    Hier kommst du zum Gewinnspiel

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht ja wahnsinnig lecker aus und ist perfekt für den Sommer mit der Wassermelone :)

    Liebste Grüße,
    Nina von http://good-morningstarshine.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. ui das sieht ja mega lecker aus :)
    also meine schwester hat ihr handy auch schon mal im klo versenkt, sogar 2 mal
    ginibaehmn.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Ein toller Blog - ich folge dir ab jetzt sehr gern und regelmäßig. Vielleicht magst du auch mal bei mir vorbei schauen und mir folgen. Das würde mich freuen. Viele Grüße. Kerstin http://testenundgewinnen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  19. Seht echt lecker aus und ist perfekt für den Sommer! Heute habe ich noch Wassermelonen im Geschäft entdeckt, hätte ich sie bloß mitgenommen. Danke für's Rezept :)
    Liebe Grüße, Kate ♥

    AntwortenLöschen
  20. Huhu! :)
    Ich habe mein Handy noch nicht in der Toilette versenkt, aber dafür beim Händewaschen in einen Bach plumpsen lassen. Nach einer Nacht Trocknung ist es bei mir sogar wieder angesprungen und hat auch noch gut funktioniert aber einen Monat später ist es einfach nicht mehr aufgewacht. Jetzt achte ich immer wahnsinnig darauf mein neues Handy von jeglichen Orten mit Wasser fernzuhalten Bisher ist es mir gut gelungen :)
    Das Rezept sieht toll aus. Ich finde Wassermelonen einfach super und das hört sich so köstlich an. Werde es mal ausprobieren.
    Ich habe deinen Blog übrigens gerade entdeckt und er gefällt mir sehr. Deshalb folge ich dir auch gleich bei Bloglovin :)
    Einen schönen Tag dir noch!
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen!

    AntwortenLöschen
  21. Die ersten Zeilen deines Posts sprechen mir aus der Seele, im Klo ist mein Handy zwar noch nie gelandet, dafür schmeiße ich es sonst überall herum...
    Die Riegel sehen total lecker aus, nach Sommer eben!
    & die Fotos sind auch echt schön :)
    Bunte Grüße,
    Marie von
    http://buntes-bonbon.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  22. Das sieht aus, wie gemalt! *o*
    Habe mich gleich in deinen Blog verliebt. Hast eine neue Stammleserin.
    Besonders deine ausgefallenen Backrezepte haben´s mir angetan.

    XoXo Kinky von Carpe Culina

    AntwortenLöschen
  23. Toller Blog, habe ihn gerade erst entdeckt :D
    Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen, das Rezept sieht einfach und trotzdem super lecker aus!
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
  24. Schade, dass die Wassermelonenzeit schon vorbei ist :( :( das ist noch etwas von deinem tollen Blog, das ich gerne nachmachen würde :D

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Anregungen und dank euch für euren lieben Kommentare!

Meine Leser