DIY & Upcycling: Buchstütze mit Tassen

19. August 2014

Ich glaub auf fast jedem Blog wird momentan über das Wetter gemotzt und alle schimpfen, dass es keinen Sommer gab. Ja, ich habe mich auch beschwert, aber am Samstag war ich einkaufen und habe mich für den Herbst eingekleidet, deshalb ist es mir egal. Solang die Sonne im Herbst sich ab und zu blicken lässt kann ich damit Leben. Es gab ja auch keine richtigen Winter, wie soll es dann einen richtig Sommer geben? 

Damit ist meine Beitrag zum momentanen Wetter erledigt und wir kommen zum eigentlichen Kern, denn heute geht es um Tassen. Ich habe soooo viele Tassen, ständig kauft man neue mit der Prämisse: "Ich schmeiße einfach die älteren, nicht mehr ganz so schönen, weg". Aber einfach so in Müll können die alten Tassen auch nicht wandern, also was tun mit diesen ganzen Tassen. Schließlich ist ja auch nicht ständig irgendein Polterabend an dem man die Tassen einem armen Paar vor die Füße schmeißen kann. Für mich ist der wohl wichtigste Grund zum aussortieren und zwar die Tasse vom ständigen malträtieren mit der Spülmaschine keinen schönen Druck mehr hat. Bei mir kommt alles in die Spülmaschine und selbst wenn ich es mir zum Beispiel bei einer sehr schönen Tasse vornehme, sie nicht in die Spülmaschine zu tun. Irgendwann landet jede darin und manche Tassen haben keine Beschichtung und dann fühlt sich der Druck nach der Spülmaschine ganz komisch an. Wisst ihr was ich meine? Die Tasse ist dann verbleicht und ich persönlich bekomme immer Gänsehaut, wenn ich sie anfasse. 
Also gibt es heute so eine Art upcycling, allerdings nur für eine Tasse.

DIY Buchstützen aus Tassen upcycling

Dazu braucht ihr:
2 quadratische Holzbretter (20x20 cm)
schwarze Arcylfarbe
Nägel
Tasse
weiße Sprühfarbe
Edding
eine Pflanze und etwas Erde
Heißklebepistole

DIY Buchstützen aus Tassen upcycling

1. Als erstes bemalt ihr die Holzbretter mit schwarzer Farbe von allen Seiten und achtet dabei darauf, dass wirklich überall Farbe ist. Auch wen ihr denkt die Kante sieht man nicht, malt sie trotzdem an, sonst blitzt vielleicht doch durch, dass eine Kante nicht angemalt ist.

2. Die Tasse besprüht ihr mit der weißen Sprühfarbe und lasst es gut trocknen.

3. Wenn die Sprühfarbe trocken ist malt ihr mit dem Edding kleine schwarze Punkte darauf. Ihr könnt natürlich auch andere Muster darauf malen oder die Tasse mit Masking Tape abkleben und dann mit einer anderen Farbe nochmals übersprühen.

4. Nun nehmt ihr die zwei Holzbretter und fügt sie zu einem L zusammen. Fixiert nun die zwei Bretter mit etwa vier Nägel in gleichmäßigen Abständen. Die Nägel sollten so lange sein, dass sie Dicke eines Holzbretts durchgeht und dann noch etwa 1 cm im anderen Holzbrett steckt.

5. Zum Schluss klebt ihr nun die Tasse mit Heißkleber auf das Holzbrett L und pflanzt eure Pflanze in die Tasse.

Noch als kleiner Tipp, wenn die Kanten des Holzes nicht weich sind, dann nehmt etwas Schmirgelpapier zu Hand und macht sie glatter. Nicht das ihr euch einen Spreißel holt.

DIY Buchstützen aus Tassen upcycling

Ucycling ist eine ziemlich tolle Sache, deshalb möchte ich euch noch auf eine Internetseite aufmerksam machen und zwar die Ideenbox. Eigentlich wollte ich die Seite schon vor einer ganzen Weile vorstellen, aber irgendwie hat es nie rein gepasst und wenn ich eine Upcycling vorstelle, dann sollte auch mein Post etwas mit Upcycling zu tun haben. Auch wenn es bei mir ein sehr kleines Upcycling ist oder was meint ihr? Die Ideenbox ist eine ziemlich tolle Sache ihr könnt dort allerlei Ucycling Ideen von vielen tollen Bloggern finden. Dabei wird aus allem was schönes geschaffen, so zum Beispiel aus einem Marmeladenglas eine Glitzerkugel oder auch aus einer Schokoladentafelverpackung ein Mäppchen. Ihr seht die Möglichkeiten aus Alt etwas Neues zu machen sind unerschöpflich. Deshalb empfehle ich euch dort einfach mal vorbei zu schauen und euch inspirieren zu lassen.


You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Huhu Annemay! :)
    Die Buchstütze sieht total gut aus. Gefällt mir total gut! :) Und das mit den Tassen kenne ich auch nur zu gut es gibt aber auch so viele Schöne, bei denen man einfach nicht widerstehen kann :D
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen:)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Anregungen und dank euch für euren lieben Kommentare!

Meine Leser