DIY Halloween Teelicht und Meringuegeister

31. Oktober 2014

Ich weiß als gute Blogschreiberin sollte mein Post zu Halloween eigentlich schon mindestens eine Woche vorher online gehen, damit meine lieben Leser noch genug Zeit haben die Ideen umzusetzen. Das war aber leider nicht drin, ich hatte alles dafür schon zu Hause und kam einfach nicht dazu weder richtig zur Herstellung geschweige denn zum Bilder machen. Vor allem nicht da ich verpennt habe, dass letzte Woche die Uhrenumstellung war und es nun schließlich abends sehr schnell, sehr dunkel wird. Deshalb kommt mein Post erst jetzt, aber theoretisch mit ein bisschen Einsatz könnte man es bis heute Abend noch schaffen. Natürlich nur mit besonders großer Anstrengung. 

Halloween: DIY Teelichter und Meringuegeister

Als ganz verloren würde ich trotz allem den Post auch nicht sehen, denn Meringue kann man schließlich immer essen und Teelichter kann man immer braucht. Nochmal Glück gehabt und die richtigen Sachen rausgesucht - universell einsetzbar (vielleicht sollte ich den Post Title ändern in: Halloween Ideen universell einsetzbar). Zurück zum Thema, dass ist nämlich auch der erste Post mit zwei Ideen so viel ich weiß... ja ich glaube schon und deshalb eine Premiere. Bevor ich aber noch weiter rumlabere stell ich euch lieber schnell die Ideen vor. 

Halloween: DIY Teelichter und Meringuegeister

Für die etwa 20 Meringuegeister braucht Ihr:

3 Eiweiß
1 Prise Salz
120 g Zucker
1 El Speisestärke
50 g Puderzucker
silberne Zuckerperlen

Wichtig bei Meringue ist, dass alles was mit der Masse in Berührung kommt vollkommen fettfrei sein muss, also Schüssel, Rührbesen und so weiter.

1. Gebt das Eiweiß mit der Prise Salz in eine Schüssel (Achtung fettfrei) und fangt an das Eiweiß mit dem Handrührgerät steif zu schlagen.

2. Während dem steif schlagen lasst ihr langsam nach und nach den Zucker einrieseln und dabei immer weiter mit dem Handrührgerät steif schlagen. Ihr erkennt das die Masse fertig ist, wenn sie einen Glanz bekommt und beim herausziehen des Rührers sich Spitzen bilden.

3. Zur Stabilisierung gebt ihr nun noch den Puderzucker und die Speisestärke dazu und rührt das auch nochmal gut unter.

4. Anschließend in eine Spritztüte füllen und dann die Geisterkörper formen. Wenn ihr damit fertig seit könnt ihr jeweils zwei Zuckerperlen als Augen vorsichtig hinmachen. Danach kommt die Meringue für 3 Stunden bei max. 80°C in den Ofen. Sie darf nicht gebacken werden, sondern nur getrocknet.

Halloween: DIY Teelichter und Meringuegeister

Für das Dosenteelicht braucht Ihr:

eine Dose (egal in welcher Größe)
Goldspray
schwarze Acrlyfarbe
Hammer
Pinsel
Nagel
Edding
Masking Tape
Klemme

1. Als erstes nehmt ihr die Dose und malt mit dem Edding ein Wort auf, dass ihr dann anschließend mit dem Nagel und dem Hammer auslocht. Dazu befestigt ihr eure Dose mit einer Klemme an einer Tischkante (damit sie nicht verrutscht und ihr nicht nur damit beschäftigt seit die Dose festzuhalten).

2. Wenn ihr den Schriftzug ausgelocht habt sprüht ihr die Dose zuerst mit dem Goldspray an und klebt wenn die goldene Farbe trocken ist mit Masking Tape im Kreis um die Dose außenrum.

3. Danach malt ihr dann die Dose mit der schwarzen Farbe an und lasst das gut trocknen. Wenn die schwarze Farbe trocken ist könnt ihr das Masking Tape entfernen.

Halloween: DIY Teelichter und Meringuegeister

Also ihr seht theoretisch müsste man das bis heute Abend fertig haben. Was habt ihr heute in der Geisternacht eigentlich vor? Geht ihr auf eine Party und verkleidet euch oder bleibt ihr lieber daheim, um den umherziehenden Kindern was Süßes zu schenken?

Halloween: DIY Teelichter und Meringuegeister


You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und finde ihn wirklich zauberhaft. Tolle Bilder ! und das Design gefällt mir auch richtig gut.
    Werde dir sicherlich des öfteren noch einen Besuch abstatten.

    Liebste Grüße

    http://captaindaquaan.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    Die Idee mit dem Teelicht finde ich toll, ich glaub das muss ich mir mal auf meine "muss-ich-später-mal-ausprobieren"-Liste schreiben.
    Ichw erde mich jetzt noch ein wenig intensiver auf deinem Blog umschauen, der erste Eindruck hat mich nämlich ziemlich angesprochen.
    Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine echt coole Idee :)

    Liebe Grüße
    Lucy
    http://maskogirl.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Nein wie cool ist das denn! :D Mir ging es ganz genauso das ich eigentlich vor Halloween etwas posten sollte aber dann nicht mehr geschafft hab >-< Die Ideen sind aber echt super geworden und die Umsetzung sowieso! :D

    Liebste Grüße, Dunni ❤ von Lovely Joys

    AntwortenLöschen
  5. So eine Wundervolle Idee *.* muss ich mir notieren fürs nächste Halloweenfest
    Alles liebe deine Vani von Kristallzauber

    AntwortenLöschen
  6. Dein Blog ist so schön, ich verfolge ihn ja schon eine Weile und finde du steckst so viel Liebe hier rein, hast viel mehr Leser verdient! :-)) Liebe Grüße, weiter so
    http://schulserver.hessen.de/darmstadt/lichtenberg/SQLTutorial/

    AntwortenLöschen
  7. Schade, dass ich diesen Post erst jetzt entdeckt habe. Ich finde die Idee super. Vielleicht klaue ich sie dir nächstes Jahr ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Anregungen und dank euch für euren lieben Kommentare!

Meine Leser