{Schwestersache} Kleine Premiere und Orangenpudding mit Baiserhaube

12. März 2015

Heute bin ich nur ganz kurz dran, das liegt vor allem daran das sich eine neue Person auf diesen Blog verirrt hat. Na ja für mich ist sie nicht ganz neu, sondern schon fast mein ganzes Leben lang da. Nun ratet mal wer das ist - genau meine kleine Schwester. Sie wird ab heute ab und zu auch mal etwas hier mit rumspinnen und ihre leckeren Rezepte, verrückten Ideen und so weiter mit euch teilen.  Ich hoffe ihr seit zu ihr genauso nett, wie zu mir immer :)  Deshalb halte ich mich jetzt gleich mal zurück und sag Bühne frei bzw. Blog frei für den Blogpostschreiberlingneuling (tolles Wort, hab ich gerade erfunden und wehe ich klaut es mir, okay ausnahmsweise dürft ihr das machen).


Frühling, Blumen, Sonnenschein. Die Sommersprossen werden von Tag zu Tag mehr zumindest bei mir im Gesicht. Heute darf ich mich vorstellen, mein Name ist Valerie (hauptsächlich Vali genannt) und ich bin die kleine Schwester von Annemay. Ich bin 20 Jahre alt und wohne in einem weiteren kleinen Dorf in der Nähe von Stuttgart zusammen mit meinem Freund. Momentan mache ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau und bin im ersten Lehrjahr. Da meine große Schwester schon immer ein großes Vorbild war möchte ich nun auch einmal in die Welt der Blogger spicken und mein Schwesterherz damit auch etwas unterstützen, wenn es bei ihr mal eng wird.

Orangenpudding mit Baiserhaube

Als kleine Info voraus ich habe mir vor ein paar Wochen einen Thermomix gekauft und mache nun auch sehr viel mit damit. Deshalb könnt ihr euch schon mal auf viele leckere Rezepte von mir freuen. Dabei versuche ich die Rezepte so zu erklären, dass man sie auch ohne einen Thermomix nachmachen kann.

Die ersten Sonnenstrahlen und auch die ersten warmen Temperaturen haben ja nun auch zu uns gefunden. Wenn ich eine Orange sehe muss ich meisten mehr an Weihnachten, Zimtduft und und und denken. Doch der Orangenpudding ist nicht nur im Winter etwas, sondern auch eine super Möglichkeit Vitamine zu tanken um gesund und munter in den Frühling zu starten (vor allem bei dem tollen Wetter gerade). Der Orangenpudding mit Baiserhaube ist super einfach zubereitet und das auch noch sehr schnell und soooo lecker. Orange ist sowieso ein Obst das finde ich zumindest sehr vielseitig ist. Wenn man sich das mal überlegt es kommt in Glühwein, in Soßen, Roh oder wie heute als ein nettes luftiges Dessert. Und das ist wirklich nur ein kleiner Einblick es gibt noch so viele weiteren Möglichkeiten. Ich habe heute versucht den Geschmack der Orange in einen Pudding zu packen umso mal eine andere Seite der Orange zu zeigen. Wie schon gesagt es ist sehr einfach und geht wahnsinnig schnell.

So genug erzählt, jetzt kommen wir mal zum Rezept für den Orangenpudding mit Baiserhaube: 

450g Saft der Orange (selbst gepresst oder einem guten Orangensaft ) 
1 EL Vanillezucker 
 1 Päckchen Vanillepudding 
 6 EL Zucker
2 Eiweiß
1 Prise Salz
40 g Schokolade

Orangenpudding mit Baiserhaube

1. Als erstes gebt ihr Orangensaft, Vanillezucker, Vanillepudding und 4 EL Zucker in einen Topf und lasst es für etwa 10 min köcheln unter ständigem Rühren. Es hat die richtige Konsistenz, wenn es beginnt fester und cremiger zu werden.

2. Anschließend den Orangenpudding einfach in ein Glas füllen das für den Backofen geeignet ist.

3. Nun gebt ihr 2 EL Zucker, Eiweiß und eine Prise Salz in eine Schüssel und macht daraus einen richtig schönen Eisschnee (wichtig weder die Schüssel noch die Rührbesen dürfen irgendwie fettig sein, sonst wird das nicht ganz so toll).

4. Danach spritz ihr den Eisschnee mit einem Spritzbeutel auf den Orangenpudding und stellt die Gläser dann für etwa 5-8 min in den auf 180° C Umluft vorgeheizten Backofen. Fertig ist die Baiserhaube, wenn sie beginnt eine schöne Bräune zu bekommen.

5. Nun müsst ihr nur noch die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und dann mit einem Löffel feine Fäden über die Baiserhaube ziehen.

Damit ist dann der leckere Orangenpudding mit Baiserhaube auch schon fertig und mein erstes Post geht auch zu Ende. Ich hoffe es hat euch gefallen und ich freue mich schon euch bald mehr von meinen Ideen zu zeigen.

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Liebe Annemay,
    ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und bin ganz begeistert :) Du hast sooo schöne Fotos und deine DIY Ideen gefallen mit gut!! Ich werde jetzt öfter bei dir vorbeischauen!

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für dein netten Kommentar :) ich werde bei dir auf alle Fälle auch mal vorbei schauen.

      Löschen
  2. Hey :) dein Blog ist echt super :) Deine Artikel gefallen mir sehr gut :)

    Viele Grüße:)
    http://www.lipstickandspoon.com/

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Artikel, sieht wahnsinnig lecker aus, yummmmy! ♥
    Wie geht es dir? Lange nichts von dir gehört. :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Anregungen und dank euch für euren lieben Kommentare!

Meine Leser