Oster-Special: Pan de leche mit Himbeercurd und Ostereier

2. April 2015

Heute mal wieder kurz vor knapp - aber trotzdem vorhanden. Ich plane diesen Post schon eine ganze Weile, leider hat sich dann wieder alles verzögert. Das nächste mal bereite ich den Post zu Ostern einfach schon nach dem Valentinstag vor, dann klappt es diesen rechtzeitig online zu bekommen. Ihr kennt das bestimmt ebenfalls oder seit ihr blogmäßig besser organisiert?

Oster special: Pan de leche mit Himbeercurd und Ostereier

Schlussendlich bringt selbst die beste Organisation nichts wenn man keine Zeit hat den Plan durchzuführen. Ich habe sogar mit dem Gedanken gespielt den Post ausfallen zu lassen, aber dann hätte ich dem Hasen (nicht der Osterhase, sondern mein Hase zu Hause) erklären müssen warum wir diese neue Teller haben. Dies bringt mich in den Zwiespalt, weil für den Blog darf ich neue Sachen kaufen und ansonsten eben nichts so, weil die Schranke schon wahnsinnig voll sind. Wenn der Hase dann fragt: "wo kommen die neuen Teller her und wir haben doch schon so viele", dann kann ich einfach sagen "die sind für den Blog".

Oster special: Pan de leche mit Himbeercurd und Ostereier

Zurück zum eigentlichen Thema und zwar Ostern. Wir verbringen es mal wieder (wie Weihnachten) halb und halb, wobei dreiviertel zu viertel besser passt, bei unseren Eltern. Das Frühstück am Ostersonntag finde ich dabei total wichtig. Deshalb gibt es heute auch eine Idee zum Osterbrunch/-frühstück. 

Oster special: Pan de leche mit Himbeercurd und Ostereier

Der erste Versuch bei pan de leche ging bei mir dabei sowas von in die Hose, aber wirklich. Zuviel Hefe und zuviel Zeit im Kühlschranke ergab schlussenlich einen gegärten Teig. Deshalb anderes Rezept, dass keine drei Tage braucht bis man anfangen kann. Für das Pan de leche in Häschenform braucht ihr:

600 g Mehl
2 Tütchen Trockenhefe
200 g Milch
100 g Butter
3 Eier
200 g Zucker
1 Prise Salz

1. In einer Schüssel vermischt ihr 500 g Mehl und die Hefe, danach eine Mulde in der Mitte machen. In einem Topf Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen. Die Milch-Butter-Mischung, sowie 2 Eier, Zucker und Salz in die Mulde geben und verrühren.

2. Den Backofen auf 50 Grad vorheizen und den Teig für 45 min darin gehen lassen.

3. Das restliche Mehl auf der Arbeitsplatte verteilen und den Teig darauf geben und verkneten. 

4. Für ein Häschen formt ihr ihr eine lange Wurst und rollt diese wie bei einer Schneckennudel ein. Anschließend noch eine kleinere die ihr ebenfalls als Schneckennudel formt und dann mit etwas Milch an der großen Schnecke befestigt. Nun formt ihr noch zwei Ohren aus einfachen Stücken und klebt diese wieder mit Milch an der kleiner Schnecke fest. 

5. Die Häschen jetzt 20 min bei 50 Grad im Ofen gehen lassen. Anschließend mit einem verquirltem Eigelb bestreichen und die Temperatur im Bachofen auf 200 Grad erhöhen. 

6. Die Häschen nun für 14 - 20 min im Bachofen backen und anschließend abkühlen lassen.

Oster special: Pan de leche mit Himbeercurd und Ostereier

Für das Himbeercurd braucht ihr:

400 g Himbeeren (dürfen auch TK sein)
2 Eier
3 Eigelb
170 g Zucker
150 g Butter

1. Die Himbeeren und 1 TL Zucker in einen Topf geben und 5-7 min kochen und anschließend durch ein Sieb streichen, damit diese kleinen Samen (oder wie man die auch nennt) herausgehen.

2. Über einem Wasserbad den Saft und den Zucker erhitzen. 

3. Die Eier und das Eigelb dazu geben und rühren bis die Masse dick wird.

4. Zum Schluss die kalte Butter dazu geben und verrühren bis sich diese auflöst. Nun noch abkühlen lassen, am besten in einem schönen Glas. Dieses Glas solltet ihr am besten vorher auskochen und so könnt ihr das Himbeercurd für etwa 3-4 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

Oster special: Pan de leche mit Himbeercurd und Ostereier

Für die hübschen Ostereier braucht ihr nur:

weiße Eier
Acrylfarbe in pink, rosa und gold
Masking-Tape
Zahnstocher und Schaschlikspieße
Schnur oder Band

1. Als erstes müsst ich vorsichtig die Eier auspusten, wie das geht weiß bestimmt jeder. Damit ihr bezüglich Salmonellen sicher geht müsst ihr die Eier zuvor nur mit warmen Wasser und etwas Spüli reinigen.

2. Nachdem ihr die Eier ausgepustet habt steckt ihr sie auf einen Schaschlikspieß und klebt mit Masiking-Tape schräg um das Ei herum und bemalt dann anschließend eine Seite mit Acrylfarbe in pink oder rosa. Gut trocknen lassen.

3. Danach das Masking-Tape wieder entfernen und neu aufkleben. Jetzt mit der goldenen Farbe bemalen und trocknen lassen.

4. Jetzt einfach die Eier mit Schnur und Zahnstocher aufhängen.

Oster special: Pan de leche mit Himbeercurd und Ostereier

Der Tag ist jetzt ja noch jung deshalb werde ich erstmal die Wohnung putzen. Ich wünsch euch FROHE OSTERN :)

You Might Also Like

27 Kommentare

  1. Die Teller sind aber auch super schön - woher sind die? :)
    Ich hab dieses Jahr leider gar keine Zeit für einen Osterpost gehabt weil ich einfach so viel zu tun hatte in den letzten Tagen und Wochen mit Schule etc. dass der Blog, da er ja eigentlich "nur" ein Hobby ist, etwas in den Hintergrund gerückt ist :(
    xoxo Liz ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Teller sind von ib laursen und ich bin ehrlich gesagt ganz verliebt :-) die gibt es auch noch in anderen Farben und die beiden sind bestimmt nicht die letzten die bei mir einziehen werde.

      Ich kann dich wirklich verstehen mit dem Bloggen den ich betreibe es auch nur nebenher und zeitlich kann man hier am besten mal kürzen.

      Löschen
  2. Mmmmh das sieht ja so lecker aus! Ich liebe Pan de Leche, habs aber noch nie selber gemacht :)
    Deine Ostereier gefallen mir auch sehr sehr gut <3
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank 😘 ich finde es toll wie viel du immer kommentierst, wenn es bei mir zeitlich wieder etwas besser wird muss ich auch endlich mal wieder alle Blogs durchstöbern.

      Löschen
  3. Ein tolles Rezept! Vor allem die Kombi mit dem Himbeercurd - tolle Idee! Übrigens ich weiß genau was du meinst - mir kommt es vor als hätte ich gerade erst die Weihnachtspostings vorbereitet und jetzt ist schon wieder Ostern! Die Zeit vergeht einfach so schnell ...
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss auch ehrlich sagen das Himbeercurd ist wirklich mega lecke. Bald ist dann schon wieder Muttertag, den kann man schließlich auch nicht einfach so verstreichen lassen.

      Löschen
  4. Liebe Annemay,
    das Häschen sieht toll aus und auch die Ostereier haben es mir sehr angetan. Wenn ich es noch schaffe, werde ich es auch definitiv noch machen. Ich bin übrigens genauso "schlecht" organisiert, wie du :D
    Ich wünsche dir schöne Ostertage.
    Liebst, deine Kate von Liebstes von Herzen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach allen Kommentaren bisher freu ich mich richtig, dass nicht nur ich immer Probleme mit dem Planen von den Posts bekomme. Würde mich freuen wenn du es noch ausprobieren würdest.

      Löschen
  5. Hihi, das mit der Organisation kenne ich nur zu gut ;) mir ging es dieses Jahr genau so, aber besser spät als nie...und die süßen Osterhäschen schmecken ja sowieso frisch am besten, also ist das Rezept ja noch genau rechtzeitig ;)

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geb ich dir auf alle Fälle recht, frisch ist immernoch am besten.

      Löschen
  6. Sieht super lecker aus. Ich bin kein Osterfan, aber da macht Ostern ja richtig Spaß! :)
    Würde mich freuen mal wieder von dir zu hören. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die wahnsinnige Osterdeko brauche ich wirklich auch nicht, aber ich finde nette Kleinigkeiten vermitteln ein Gefühl von Frühling und da kann ich gar nicht widerstehen.

      Löschen
  7. Wow, lecker :) Mit den schönen Eiern war Ostern hoffentlich erholsam :)

    Liebe Grüße ♥
    PS: Ich würde mich freuen, wenn du bei meiner Blogvorstellung teilnehmen würdest:
    http://www.hang-tmlss.de/2015/03/already-five-years-with-me-timeless.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich werde die nächsten Tage mal bei dir vorbei schauen :)

      Löschen
  8. Ich finde die Eier richtig schön! Vor allem das Gold und das Rosa passen super zusammen. So werden nächstes Oster sicher alle meine Eier aussehen.
    Liebe Grüße Claire :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, ich bin auch ganz verliebt und sie hängen immer noch an den Zweigen im Wohnzimmer. Im Laufe der Woche werden sie dann aber doch mal verschwinden müssen :)

      Löschen
  9. Das sind richtig tolle Deko Ideen und auch die Häschen sind super süß. Schade, dass Ostern schon vorbei ist. :)

    AntwortenLöschen
  10. Oops ein bissl spät. Aber ich habe das Osterhasen-Pan-de-leche erst heute morgen entdeckt. Sieht lecker aus. Muss ich mir für nächstes Jahr merken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück kommt das nächste Ostern bestimmt und zu Weihnachten kann man ja auch mal versuchen Weihnachtsmänner zu backen.

      Löschen
  11. Hey
    Dein blog ist echt super. tolle Bilder und schòne Ideen.
    Lg janine

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen,
    ich habe dich für den "Liebsten Award" nominiert, hoffe dass du bisher noch nicht mitgemacht und nun Lust dazu hast! :)
    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

    www.lovely-talks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Dein Himbeercurd ist supoer lecker. Habe es schon ausprobiert. Einfach Klasse!

    Schau doch mal bei mir vorbei, da läuft gerade ein großes gewinspiel zu meinem 1 Bloggeburtstag mit super tollen gewinnen.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank
      Werd die nächsten Tagen mal bei dir vorbei schauen :)

      Löschen

Ich freu mich über nette Anregungen und dank euch für euren lieben Kommentare!

Meine Leser