Kokosnuss-Donuts mit Matcha-Tee-Toping

28. August 2015

In den letzten Monaten war das mit dem Blog schreiben eher schwieriger, keine Zeit war einer der Hauptgründe weshalb ich meine Leser kaum mit neuen Blogposts beglücken konnte. Leider kann ich aktuell sagen, ich hoffe es wird bald besser. Aber nichtsdestotrotz freue ich mich, dass bisher kein Leser abgesprungen ist.

Dafür gibt es heute eine kleine leckere Schweinerei, die auch tatsächlich nicht wirklich schwer zu machen ist. Es gibt Kokosnuss-Donuts mit einem Machta-Tee Toping und damit es noch besser wird Mandelkrokant.

Kokosnuss-Donuts mit Matcha-Tee-Toping

Und wusstet ihr schon das Matcha Tee eigentlich aus Algen besteht? Nicht... doch ist so sagt zumindest mein Hase und dabei muss ich mich jetzt freuen wie ein kleines Kind, weil es endlich mal etwas gibt was ich besser weiß als er! Nicht das er immer ein Besserwisser ist (ab und zu schon), aber man muss dazu sagen er weiß einfach soooo viel. Grundsätzlich ist es dann so ich möchte irgendwas erzählen, was toll und skurril und einfach erzählt werden muss, aber der Hase weiß es bestimmt schon. 

Kokosnuss-Donuts mit Matcha-Tee-Toping

Zurück zu den Algen, der Hase hat nämlich als guter und braver Praktikant Donuts mit zum arbeiten genommen, damit die Damen in der Buchhaltung etwas zum Kaffee haben. Als die ihn dann fragten was den das grüne da oben ist meinte er nur: "Matcha Tee, der besteht aus Algen und ist gaaaaaannnnz arg gesund". Das mit dem gesund stimmt schon, aber Algen, wirklich Hase spreche ich eigentlich gegen einen Berg wenn ich dir was erzähle? Also um das nun abschließend richtig zu stellen, Matcha Tee ist Grüntee der an Sträuchern wächst. 

Kokosnuss-Donuts mit Matcha-Tee-Toping

Für die Donuts braucht ihr:

200 g Mehl
4 TL Backpulver
100 g Quark (Magerquark)
60 g Puderzucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Prise Salz
2 EL Kokosöl
8 EL Milch

1. Quark, Puderzucker, Vanillezucker, Kokosöl, Salz und Milch miteinander verrühren.

2. Mehl und Backpulver vermischen und dann mit dem Quark verrühren. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

3. Die Donutform etwas einfetten. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und dann in die Form füllen. Schaut aber das die Öffnung des Spritzbeutel nicht zu groß ist, den sonst werden die Formen zu voll und quellen beim Backen über. Ihr dürft euch auch nicht wundern, der Teig ist sehr dick und klebrig, aber dann ist er komplett richtig.

4. Nun die Form für etwa 20 min in den Backofen und danach abkühlen lassen.


Kokosnuss-Donuts mit Matcha-Tee-Toping

Für das Matcha-Tee-Toping braucht ihr:

200 g Puderzucker
3 EL Butter geschmolzen
1 TL Matcha Tee (geht auch mehr, je nach Geschmack)
1 kleine Prise Salz
2- 3 EL Milch
Mandelkrokant

Ganz einfach alle Zutaten bis auf das Mandelkrokant miteinander vermischen. Das gibt einen ziemlich dicke Masse, die ihr nun ganz einfach für 2-3 min in die Mikrowelle gebt. Dadurch wird das Toping flüssig und ihr könnt ganz einfach die Donuts rein tippen und es verläuft damit es glatt ist. Gleichzeitig müsst ihr noch ein Schälchen mit Mandelkrokant vorbereiten, damit ihr solang das Toping noch feucht ist in das Mandelkrokant tauchen. 

Kokosnuss-Donuts mit Matcha-Tee-Toping

Hoffentlich haben das die Kollegen vom Hasen den Blogpost nun gelesen, nicht das sie jetzt noch weiter denken Matcha Tee besteht aus Algen. Habt ihr auch schon Erfahrungen mit Matcha gemacht und habt ihr ein Lieblingsrezept?

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Oooh das sieht super aus! Ich hab allerdings kein Matcha, weil er mir dann doch ein bisschen zuu teuer ist :/ aber dafür haben wir im Moment echten chinesischen Grüntee zuhause, den mein Papa in der Arbeit von einer Chinesin geschenkt bekommen hat, die ein Monat in Österreich verbracht hat :D
    xoxo Liz ♥

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr lecker aus! Donuts sind sowieso die beste Erfindung dieser Welt was Süßigkeiten angeht :D

    Würde mich über Gegenbesuch oder neue Leser freuen.
    Liebe Grüße,
    Linda ♥
    http://iwanttobewithyoooou.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Wow sieht das so unglaublich lecker aus! Deine Beiträge gestaltst du alle mit so viel Liebe, ich schau immerwieder gerne bei dir rein, mach weiter so. :)

    LG
    Steffi

    http://thesimplemess.com

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Anregungen und dank euch für euren lieben Kommentare!

Meine Leser